Magento

magento_chicklets_02.pngWir möchten Ihnen hier die neuen Erweiterungen und Möglichkeiten der neuen Version des SNM-Content-Editors für Magento vorstellen.

Diese Beiträge zu Magento, richten sich an Agenturen und erfahrene Magento-Programmierer, welche Ihren Kunden ein erweitertes Shopsystem anbieten möchten. Momentan möchte jeder einen eigenen Magento-Shop, um das Internet für den Verkauf nutzen zu können, dabei gehen viele gute Shops in dem riesigen Angebot unter.  Um sich abzuheben und von Google  „geliebt“ zu werden, braucht jedes Produkt seine Geschichte, und das geht langfristig nur mit Content, oder man benötigt ein großes Budget um teure Werbekampanien zu schalten.

Vor einiger Zeit kam eine befreundete Agentur auf uns zu, mit der Bitte, ein Projekt zu retten.

Folgende Hauptanforderungen sollten realisiert werden:

  • Firmenpräsenz
  • Verkauf von Software-Produkten
  • geschützte Bereiche für verschiedene Benutzergruppen
  • flexible Menüstruktur
  • Banner als Slider oder als „normales“ Bild pro Seite definierbar
  • Einrichtung von Abo-Produkten und deren Verkauf für die geschützten Bereiche
  • Verkauf und Darstellung von Seminaren mit einem Seminar-Kalender
  • Darstellung und Verwaltung von verschiedenen Content-Typen, wie News-Meldungen, Presse-Meldungen mit automatischer Anzeige
  • Suche über Magento Kataloge, CMS-Seiten und Artikeln
  • Newsletter für verschiedene Gruppen
  • Ermöglichung der einfachen Pflege durch den Kunden
  • Einheitliches System, leicht erlernbar und zukunftssicher
  • Hauptaugenmerk sollte auf den späteren weiteren Ausbau des Shopsystem gelegt werden

Als das Projekt auf unserem Schreibtisch landete, hatte man versucht das Projekt, teils mit Magento und Typo3 zu realisieren. Daraus enstehen unweigerlich Konflikte, wenn man versucht zwei Systeme mit ca. 50%-iger gleichzeitiger Problemrealisierung, zu vereinen. Wir werden an dieser Stelle nicht weiter auf die Problematik eingehen, aber schon alleine der doppelte Aufwand für die jeweiligen Template-Systeme, macht in unseren Augen, im unteren Budget-Bereich, keinen Sinn, diese Systeme zu koppeln.  

Als großer Fan von Magento fällt es uns nicht schwer zu sagen:  nehmt doch Magento für Typo3.

Mittlerweile liegt das Projekt zur Content-Erfassung und Pflege beim Kunden und wir finden es wird Zeit ein Resümee zu schreiben.

Entstanden sind einige neue Erweiterungen und viele neue Features für den SNM-Content-Editor. Die Erweiterungen befinden sich momentan in weiteren Projekten(3), zum Beta-Test. Auch diese Webseiten wurden mit dem SNM-Content-Editor umgesetzt, obwohl hier nichts verkauft wird.

In den nachfolgenden Kapiteln werden wir die neuen Erweiterungen vorstellen. Da nicht jeder alle Features benutzen möchte, und immer entsprechende Anpassungen an die jeweiligen Designs und Anforderungen notwendig sind, kann es keine 100%-ige „out of the box“ Lösung geben, aber Bausteine die helfen, schnell und einfach, seine Probleme zu lösen.